Inhalt - Hybrid-Acoustics

Hybrid-Acoustics

Kombination von Absorption und Isolation

Stirnwand- und Bodenisolationen verhindern das Eindringen unerwünschter Geräusche in die Fahrerkabine. Mit Hybrid-Acoustics bietet Autoneum eine innovative Technologie für solche Komponenten an, die Lärm zugleich dämmt und absorbiert.

Hybrid-Acoustics erfüllt nicht nur aktuelle, sondern auch  zukünftige Anforderungen der Fahrzeughersteller an Lärmschutz. So benötigt heute beispielsweise der untere Teil einer Stirnwandisolation mehr Dämmung bzw. Isolation, da in diesem Bereich die Geräusche des Motors und der Vorderräder besonders deutlich zu hören sind. Der obere Teil der Stirnwandisolation hingegen erfordert mehr Absorption, da bereits andere Teile des Autos wie die Instrumententafel zur Dämmung beitragen.

Mit Hybrid-Acoustics lassen sich Dicke und Dichte und damit die Isolations- und Absorptionsleistung der Komponenten zentimetergenau definieren – und das ohne zusätzliche Materialien oder Schichten, sondern allein durch gezieltes Anpassen der textilen Deckschicht. Erreicht wird dies durch 3D-Berechungen und statistische Energieanalysen sowie moderne Produktionsprozesse.

Komponenten basierend auf Hybrid-Acoustics bestehen überwiegend aus Baumwollfasern und sind entsprechend leichtgewichtig. Im Vergleich zu herkömmlichen Isolationen aus Schwerschaumstoff sind sie bis zu 50 Prozent leichter. Somit leistet die Hybrid-Acoustics-Technologie einen wichtigen Beitrag zur Reduktion des Fahrzeuggewichts und der Fahrzeugemissionen. Des Weiteren zeichnet sie sich durch den hohen Anteil an rezykliertem Rohmaterial aus: Je nach Materialvariante werden bis zu 70 Prozent rezyklierte Fasern verwendet.

Hybrid-Acoustics - Leichte Technologie für Stirnwandisolationen mit einzigartiger Kombination von Absorption und Isolation

Stirnwandisolation basierend auf Hybrid-Acoustics

Autoneum. Mastering sound and heat.