Inhalt - ENS

ENS

Regulierbare Simulation einer Motor-Getriebeeinheit zur Analyse der Lärmabstrahlung

Mit dem ENS (Engine Noise Simulator) wird das Geräuschverhalten einer Motor-Getriebeeinheit in einem Klein- oder Mittelklasse-Fahrzeug simuliert. Die realitätsgetreue Darstellung ermöglicht eine genaue Analyse der Luftschallübertragung vom Motor in den Innenraum eines Fahrzeugs. Die Simulation der Geräuschemissionen eines Fahrzeugmotors ermöglicht so valide Messergebnisse unter Berücksichtigung spezifischer Aspekte der Lärmabstrahlung von verschiedenen Motoroberflächen.

ENS bietet:

  • Wirksamkeitsmessung von Materialien und Komponenten für Lärmschutz
  • Quantifizierung der Wirksamkeit bestimmter Modifikationen an Fahrzeugkarosserie oder -verkleidung
  • Simulation des Lärmpegels im Fahrzeuginnenraum bei verschiedenen Positionierungen des Motors
  • Ermittlung des Aussenlärms des Motors (im Leerlauf oder bei Vorbeifahrt)
  • Analyse und Vergleich der Leistung unterschiedlicher Karosserien und Lärmschutzpakete
  • Analyse der Lärmabstrahlung von unterschiedlichen Motoroberflächen
  • Einfacher Transport 

Technische Daten:

Motor-Getriebeeinheit mit insgesamt 46 Lautsprechern (19 Tieftöner, 27 Hochtöner) zur Erzeugung eines realistischen Motorengeräusches

Motorabmessung:

490 x 250 x 520 mm
(L x B x H)

Getriebeabmessung:

250 x 250 x 280 mm
(L x B x H)

Üblicher Geräuschpegel in einem Motorraum:

ca. 120 dB(A)

 

Autoneum. Mastering sound and heat.