Inhalt - Globale CSR-Aktivitäten

Globale CSR-Aktivitäten

Bei Autoneum steht das persönliche Engagement für gemeinnnützige Projekte im Fokus. Dementsprechend unterstützen die Mitarbeiter aller 50 Autoneum-Standorte weltweit jedes Jahr zahlreiche Aktivitäten im Bereich Umwelt und Soziales. Dabei wird Wert gelegt auf die sprichwörtlich tatkräftige Unterstützung von Projekten durch die Mitarbeiter vor Ort. Der Einsatz für eine gute Sache wird als persönliche wie berufliche Bereicherung von allen Beteiligten sehr geschätzt.

Europa – Recycling für den guten Zweck

Mitarbeiter der französischen Autoneum-Standorte sammeln seit Anfang des Jahres Flaschendeckel und Aluminiumdosen, um den Kauf von neuen Rollstühlen für gehbehinderte Kinder zu unterstützen. An den Standorten wurden dafür spezielle Sammelstellen installiert, um es den Mitarbeiter so einfach wie möglich zu machen, sich am Projekt zu beteiligen. Am Ende des Jahres gehen die gesammelten Flaschendeckel und Dosen an die gemeinnützigen Verbände "Roulez petits Bouchons", "K'net" und "Bouchons 276", die mit dem Erlös aus dem Verkauf der Wertstoffe neue Rollstühle finanzieren.


Nordamerika – Fahrt auf dem „Big Bike“ zur Unterstützung der Heart & Stroke Foundation

Im Mai 2016 haben über 50 Mitarbeiter von Autoneum Tillsonburg (Kanada) kräftig in die Pedale getreten: Zur Unterstützung der Heart & Stroke Foundation – eine der grössten karitativen Gesundheitsorganisationen in Kanada – fuhren sie auf Riesenfahrrädern mit je 30 Sitzplätzen durch die Innenstadt von Tillsonburg und sammelten dabei über 6‘000 US-Dollar. Der Erlös kommt der Forschung von kardiovaskulären Erkrankungen wie Herzinfarkten und Schlaganfällen zugute. Autoneum Tillsonburg nahm bereits zum zweiten Mal in Folge am „Big Bike Ride“ teil. Gemeinsam mit anderen teilnehmenden Unternehmen konnten diesmal über 20‘000 Dollar erfahren und an die Stiftung übergeben werden.

Asien – Bücherspende für chinesische Schulkinder

Die meisten Kinder in China haben heute die Möglichkeit zur Schule zu gehen. In armen Gegenden fehlt es dabei jedoch häufig an Schulbüchern, um das Lesen und Schreiben der Kinder gezielt zu fördern. Die im 2006 gegründete Organisation „Shang Education Support Project“ kümmert sich um den Aufbau und die Ausstattung von Schulbibliotheken, wenn die finanziellen Mittel fehlen. Das trifft unter anderem auch auf die Ajinwan Primarschule in Baoshan City, Provinz Yunnan, zu: Die Schule hat 220 Schüler, 64 Kindergärtner, zehn Lehrer, sechs Klassen, eine Bibliothek, aber keine Bücher. Die Mitarbeiter der fünf Autoneum-Standorte in China unterstützen das Projekt mit einer Spende von 1000 neuen und gebrauchten Büchern. Dabei werden diverse Genres abgedeckt: Geschichtsbücher, Enzyklopädien, klassische Literatur, Märchen und Science Fiction. Eine Fortsetzung des Projekts ist geplant.

SAMEA (Südamerika, Mittlerer Osten und Afrika) – Pflanzen von Bäumen gegen den Klimawandel

Mit dem Ziel, den Umweltschutz weltweit zu fördern, haben die Vereinten Nationen 1974 den World Environment Day (WED) ins Leben gerufen. 2016 fand er am 5. Juni statt und wurde im Rahmen zahlreicher Umweltaktionen auf der ganzen Welt entsprechend gewürdigt. Unsere Kollegen in Argentinien haben dem Tag besondere Aufmerksamkeit geschenkt und ihn zum Anlass genommen, heimische Palisander- und Lapacho-Bäume in der Nähe des Autoneum-Werkes in Córdoba zu pflanzen. Bäume sind ideale CO2-Speicher und helfen so, die Klimaerwärmung zu minimieren. Was durch den World Environment Day (WED) angestossen wurde, soll künftig Tradition haben: Die Autoneum-Mitarbeiter in Argentinien planen zukünftig weitere Baumpflanzungen um einen Beitrag zum Erhalt heimischer Arten zu leisten.

Autoneum. Mastering sound and heat.