Mit der innovativen Akustik-Simulationssoftware VisualSISAB setzt Autoneum seit über 30 Jahren Massstäbe bei der Simulation des akustischen Verhaltens von Fahrzeugen. Jetzt hat die Software ein leistungsstarkes Upgrade erfahren und wurde um neue Funktionen erweitert. VisualSISAB kombiniert damit die wegweisende Akustikkompetenz von Autoneum mit den individuellen Anfor-derungen der Automobilhersteller. Auf diese Weise unterstützt Autoneum die Entwicklungsabteilungen der Hersteller dabei, wirkungsstarke, leichte und kostenoptimierte Lärmschutzkomponenten schnell zu evaluieren.

Die multifunktionalen Lärm- und Hitzeschutzkomponenten von Autoneum tragen massgeblich zum Fahrkomfort bei und leisten so einen wichtigen Beitrag zur Qualitätswahrnehmung von Fahrzeugen. Da diese Komponenten je nach Einsatzort im Fahrzeug eine Vielzahl von komplexen Anforderungen erfüllen müssen, greift Autoneum bei deren Entwicklung auf eine eigens dafür konzipierte Simulationssoftware zurück. Mit VisualSISAB können Materialkompositionen und -dicken von Komponenten durch computergesteuerte Simulationen bereits im CAD-Stadium auf diese Anforderungen überprüft und, wenn nötig, angepasst werden – eine Voraussetzung für die Entwicklung und Herstellung wirkungsstarker, leichter und kostenoptimierter Lärmschutzkomponenten.

Virtuelle Prototypenentwicklung und automatisiertes „Trial-and-Error“
War VisualSISAB von Autoneum bereits bisher die leistungsstärkste Anwendung für die Simulation des akustischen Verhaltens von Komponenten, so wurde die Software jetzt um zwei zusätzliche, richtungsweisende Funktionalitäten erweitert. Dr. Maurizio Mantovani, Leiter Research and Technology bei Autoneum, erklärt:

„Das Upgrade von VisualSISAB spiegelt unsere umfangreiche Expertise bei der Entwicklung von Akustikkomponenten wider. Die neue Funktionalität überprüft in einem automatisierten ‚Trial-and-Error‘-Vorgang Millionen von möglichen Kombinationen verschiedener Materialien und Kompressionsgrade auf ihr akustisches Verhalten und schlägt automatisch die Kombination vor, die den vorab definierten Anforderungen an Akustik und Gewicht optimal entspricht. Ausserdem erlaubt die Softwareerweiterung eine virtuelle Prototypenentwicklung, dank der die Materialstärke der Bauteile automatisch dem verbaubaren Platz angepasst werden kann.“

Die Einsatzgebiete von VisualSISAB sind vielfältig und decken einen breiten Fächer an Bedürfnissen ab. Der Software kommt beispielsweise bei der Entwicklung neuer Produkttechnologien eine entscheidende Bedeutung zu. Die leistungsstarke Software bringt aber auch bei der Weiterentwicklung von bereits existierenden Komponenten
eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich – so können Designanpassungen beispielsweise schnell auf mögliche Auswirkungen auf das Akustikverhalten überprüft und damit Kosten für Werkzeugbau und Prototypen reduziert werden.

Von SISAB zu VisualSISAB
Die SISAB Software wurde in den achtziger Jahren von Autoneum lanciert und seither kontinuierlich weiterentwickelt. SISAB steht für „Sandwich Insulation Absorption“. „Sandwich“ bezieht sich dabei auf pressgeformte Akustik-Mehrschichtkomponenten, „Insulation“ auf geräuschdämmende und „Absorption“ auf geräuschabsorbierende Eigenschaften. Später wurde SISAB um eine 3D-Visualisierung erweitert und trägt seitdem die Bezeichnung VisualSISAB. Die Software verwendet zur Berechnung der akustischen Eigenschaften eine Vielzahl von mathematischen Modellen, die auf komplexen Homogenisierungstheorien gründen. VisualSISAB ist die einzige Software-Lösung, die die Geometrie und Form von Komponenten mit in die zeitsparenden Simulationen einbezieht. Das macht VisualSISAB zur führenden Software im Bereich der Akustiksimulation.

Die VisualSISAB Software wurde ursprünglich für interne Zwecke entwickelt, kann heute aber auch von Automobilherstellern erworben werden.

Investoren

Dr. Martin Zwyssig
CFO
T +41 52 244 82 82
F +41 52 244 83 37
investor@autoneum.com

Medien

Dr. Anahid Rickmann
Head Corporate Communications & Responsibility
T +41 52 244 83 88
F +41 52 244 83 36
media@autoneum.com

Downloads

Medienmitteilung VisualSISAB (PDF | 152 KB)