Gesellschaftliches Engagement

Mit einer Präsenz von 53 Produktionsstätten weltweit sind partnerschaftliche Beziehungen zu unseren Standortgemeinden für Autoneum entscheidend. Wir bauen durch eine Vielzahl an Gemeindeprojekten dauerhafte Bindungen zu lokalen Anspruchsgruppen auf und sind bestrebt, unseren positiven Einfluss auf diese kontinuierlich zu erweitern.

Vision 2025: Good Corporate Citizenship

Strategisches Ziel

Kontinuierlicher Ausbau des gesellschaftlichen Beitrags von Autoneum

Operative Ziele

  • Förderung des sozialen & gesellschaftlichen Engagements der Mitarbeiter durch entsprechende Anreizstrukturen
  • Global: Jährliches Philanthropie-Projekt
  • Lokal: Soziales Engagement durch entsprechende Aktivitäten an allen Autoneum-Standorten

Engagement für Standortgemeinden

Jede Niederlassung von Autoneum unterstützt soziale Projekte in seiner jeweiligen Standortgemeinde. Die Förderprojekte haben unterschiedliche Schwerpunkte – Umwelt, Gesundheit, Soziales, Jugend und Sport – und werden gemeinsam mit den Standortgemeinden entwickelt. Gleichzeitig haben unsere Mitarbeiter dadurch die Gelegenheit, sich aktiv für das Gemeinwohl zu engagieren und so ihren Beitrag zu einer besseren Zukunft zu leisten.

SAMEA (Südamerika, Mittlerer Osten und Afrika) – Spendenaktion für Kinderheim in Südafrika

Jedes Jahr am 18. Juli feiert Südafrika den Geburtstag des ehemaligen Präsidenten Nelson Mandela. Getreu dem Motto des Mandela-Tages 2022 «Tu, was du kannst, mit dem, was du hast, wo auch immer du bist», unterstützte das Joint-Venture-Werk von Autoneum in der südafrikanischen Stadt Rosslyn ein örtliches Kinderheim. Im Laufe von zwei Wochen sammelten die Mitarbeitenden mehrere Kisten mit nützlichen Gegenständen: von Windeln und Feuchttüchern über Babynahrung und Kleidung bis hin zu Kinderspielzeug. Am Ende der Sammelaktion verdoppelte die Werksleitung die Spenden der Belegschaft. Die Fülle an dringend benötigten Alltagsgegenständen brachte bei der offiziellen Übergabe nicht nur Kinderaugen zum Leuchten, sondern sorgte auch bei den Mitarbeitenden der sozialen Einrichtung für grosse Freude.

Asien – Unterstützung von Renovationsarbeiten in indischer Schule

Einfacher Zugang zu fliessendem Wasser und hygienischen sanitären Einrichtungen ist ein Privileg, das für viele Menschen nur allzu selbstverständlich ist. Dank der Unterstützung des Autoneum-Werks in Behror (Rajasthan), Indien, kommen die Schülerinnen der örtlichen staatlichen Schule nun auch auf dem Schulgelände in den Genuss solcher Anlagen. Die Renovation der Mädchentoiletten war nur ein Teil eines grösseren Sanierungsprojekts: Autoneum unterstützte auch den Bau einer neuen Küche und eines neuen Fussbodens, den Anstrich des Schulgebäudes sowie die Errichtung eines neuen Daches über dem Ess-Saal. Anlässlich der Einweihung erhielten die Kinder Geschenke wie zum Beispiel Schultaschen und Geometriekästen und feierten mit Tanz-, Gesangs- und Gedichtwettbewerben. Ausserdem ehrte der Gram Panchayat – der örtliche Dorfrat – das Autoneum-Werk für seine Unterstützung und seinen positiven Einfluss auf die Gemeinde.