Compliance 2017-11-28T16:30:03+00:00

Compliance-Ansatz
Mit Verantwortung handeln

Es ist wichtig, rechtliche Risiken zu erkennen, abzuschätzen und zu beherrschen. Dazu nutzen wir bei Autoneum ein umfassendes Compliance-Programm, das auf drei Säulen beruht. Verstösse gegen Gesetze und den Verhaltenskodex sollen vermieden, frühzeitig entdeckt und, wo notwendig, sanktioniert werden. So können wir unserer Verantwortung gerecht werden und Schäden von Autoneum und Dritten abwenden.

Das Compliance-Programm basiert auf einer jährlich durchgeführten Risikoanalyse. Die Ergebnisse der Risikoanalyse ermöglichen eine präzise und effiziente Steuerung der Compliance-Aktivitäten. Unser Verhaltenskodex sowie Richtlinien, Schulungen, E-Learningprogramme und individuelle Beratungen unterstützen unsere Mitarbeiter in konkreten Dilemmasituationen.

Um ein eventuelles Fehlverhalten zu erkennen, gibt es neben internen Anlaufstellen auch das Meldesystem „Speak Up Line“. Meldungen wird durch faire Untersuchungen nachgegangen. Klare Reaktionen und eindeutige Konsequenzen dienen dazu, Fehlverhalten zu ahnden und Schwachstellen zu beseitigen.

Verhaltenskodex
Kernstück des Compliance-Programms

Als globaler Markt- und Technologieführer verfolgt Autoneum auf allen Ebenen und insbesondere in seinen Geschäftsbeziehungen das Ziel, vorbildhaft zu handeln. Unsere Anspruchsgruppen, ob Kunden, Investoren, Lieferanten, Geschäftspartner und Mitarbeitende, erwarten, dass Autoneum sein Handeln stets an den höchsten ethischen Standards ausrichtet. Die Wahrnehmung unserer ethischen und rechtlichen Verantwortung – ob gegenüber externen Anspruchsgruppen oder den Mitarbeitenden – zeigt sich in der strikten Einhaltung von Gesetzen, Bestimmungen, Reglementen sowie internen Richtlinien.

Der vorliegende Verhaltenskodex basiert auf den Unternehmenswerten von Autoneum und präzisiert die im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit geltenden Erwartungen und Standards und die konkrete Umsetzung. Die im Verhaltenskodex beschriebenen Grundsätze sind für alle Mitarbeitenden in allen Ländern und Standorten verbindlich. Von Kadermitarbeitenden wird erwartet, dass sie durch ihr eigenes Verhalten anderen ein Beispiel geben und damit ein offenes vertrauensvolles Arbeitsklima schaffen.

Sämtliche Mitarbeiter von Autoneum müssen sich ihrer persönlichen Verantwortung bewusst sein und sich stets ethisch einwandfrei und im Einklang mit dem Verhaltenskodex verhalten. Für den langfristigen Erfolg von Autoneum ist die Einhaltung der im Verhaltenskodex vorgegebenen Standards von zentraler Bedeutung. Entsprechend werden Verstösse gegen den Verhaltenskodex nicht toleriert.

Verhaltenskodex | PDF

Meldewege für Hinweisgeber

Wir möchten unsere Mitarbeiter und Geschäftspartner ermutigen, uns über ein mögliches Fehlverhalten zu informieren oder bei weiteren Fragen zu kontaktieren. Zuverlässige Meldewege und der Schutz interner Hinweisgeber vor Sanktionen tragen dazu bei, dass ein mögliches Fehlverhalten gemeldet, umfassend untersucht und aufgeklärt werden kann. Um Kenntnis von etwaigen Compliance-Verstössen zu erlangen, stehen verschiedene Meldewege zur Verfügung.

Wenn Sie als Mitarbeiter einen Verstoss gegen Gesetze oder unseren Verhaltenskodex bemerken oder Compliance-Fragen haben, sollten Ihre Vorgesetzten, die Personalabteilung oder die Abteilung Legal & Compliance Ihre ersten Ansprechpartner sein. Das Legal & Compliance-Team erreichen Sie unter compliance@autoneum.com.

Zusätzlich gibt es für interne und externe Stakeholder, die „Speak Up Line“, um Fehlverhalten frühzeitig zu melden und Schäden abwenden zu können. Das Hinweisgebersystem „Speak Up Line“ bietet einen gesicherten Meldeweg, über den rund um die Uhr online Hinweise gegeben werden können, auf Wunsch auch anonym – und in vielen Sprachen: https://speakupline.autoneum.com

Organisation

Der Compliance Council besteht aus folgenden Mitgliedern: CEO, CFO, Head Audit, Head HR, Head Legal & Compliance sowie der Compliance Officer. Das Gremium widmet sich der Besprechung von Compliance-Anliegen und der Definition von entsprechenden Massnahmen.

Die Umsetzung der beschlossenen Massnahmen erfolgt durch die Abteilung Legal & Compliance.

Kontakt

Kinga Frater
Head Legal & Compliance
Autoneum Management AG

Schlosstalstrasse 43 / Postfach
8406 Winterthur
Schweiz

T +41 52 244 82 11
F +41 52 244 83 35
kinga.frater@autoneum.com

Statement Modern Slavery Act

Wir tolerieren innerhalb von Autoneum keine Form von moderner Sklaverei. Wir verpflichten uns, ethischen Prinzipien zu folgen und uns von jeglicher Form von moderner Sklaverei, Menschenhandel sowie Kinderarbeit zu distanzieren. Durch unseren Verhaltenskodex für Lieferanten soll zudem sichergestellt werden, dass auch unsere Lieferanten und Dienstleister dieselben ethischen Prinzipien befolgen wie wir dies innerhalb von Autoneum tun.

Dieses Statement wurde gestützt auf Artikel 54 des britischen „Modern Slavery Act“ verfasst. Es beinhaltet die Massnahmen, die Autoneum Great Britain Ltd. und die mit ihr verbundenen Gesellschaften ergriffen haben und weiterhin ergreifen werden, um jegliche Formen von moderner Sklaverei, Menschenhandel und Kinderarbeit sowohl in unserem Unternehmen wie auch in der Lieferantenkette zu unterbinden.

Modern Slavery Act Statement (in Englisch) | PDF
Cookies facilitate the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies. More information about privacy can be found here.